Seite drucken (öffnet Druckansicht in einem neuen Fenster)

Regionale Kultur vermitteln - mira!cultura

Kirche Waltensburg, Foto: Guido Dietrich
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Die Gemeinden der Surselva sind reich an Kulturschätzen. Insbesondere im historischen Ilanz/Glion, in Waltensburg/Vuorz mit seinen berühmten Kirchenfresken oder im Val Lumnezia besteht ein grosses Potential, um mit attraktiv und kurzweilig gestalteten Führungen ein kulturtouristisches Angebot aufzubauen. Daher haben das Museum Regiunal Surselva (MRS) und das Museum Waltensburger Meister zusammengespannt. Die Ausbildung zum Kulturführer fand in neun Modulen von Mitte Januar bis Ende März 2015 statt.

Alle Teilnehmer erhielten die Aufgabe, eine eigene Führung zu erarbeiten, die an den persönlichen Interessen und Ressourcen anknüpft und in der Folge auch mit Freude und Motivation vermittelt wird. Die Ausbildung umfasste Grundlagen der Führungskompetenz, Techniken für die selbständige Aneignung von Wissen, sodann Sprechen und Auftreten. Es wurden kunstgeschichtliche, kirchenpädagogische und historische Kenntnisse vermittelt, immer auch in Bezug auf die hiesigen Verhältnisse. Die Tourismusorganisation stellte ihre Anliegen vor und es gab einen Einstieg ins Marketingdenken. Eine erste Exkursion führte nach Chur und eine weitere nach Werdenberg.

Die Ausbildung wurde in Kooperation mit der Organisation "inplus" in Laax  durchgeführt. Die inhaltliche Verantwortung sowie die Projektleitung lagen beim Museum Regiunal Surselva. Das MRS steht längerfristig als Dokumentationszentrum zur Verfügung und übernimmt gemeinsam mit Surselva Tourismus die Kommunikation sowie die Koordination der Anfragen und Buchungen. Es haben neunzehn Personen ein Kurszertifikat bekommen, nicht nur aus Ilanz und Waltensburg sondern auch aus Vella, Obersaxen, Valendas, Sumvitg, Ruschein, Flond, Trin, Rodels… ja sogar aus Zumikon und Belp.

Ab Mitte Mai stehen für mira!cultura die ersten zehn Kulturführerinnen und Kulturführer im Einsatz um in Ilanz, Waltensburg/Vuorz, Vella und Obersaxen kompetent Gruppen zu führen. Die "Probeführungen" zum Kursabschluss fielen sehr überzeugend aus. Wir sind begeistert von unserem Projekt  und freuen uns auf einen ereignisreichen Sommer!