Museum Regiunal Surselva

MUSEUM REGIUNAL SURSELVA

Seite drucken (öffnet Druckerfenster) Seite schliessen (schliesst Druckansicht)

Eine neue Dauerausstellung für das MRS

 

In den vergangenen rund 15 Jahren investierte die Stiftung Museum Regiunal Surselva viel in die Digitalisierung und Vervollständigung des Sammlungsinventars. Hierzu wurde eigens ein Depot (Kulturspeicher) gebaut. Ebenso wurde die Casa Carniec renoviert und modernisiert. Ein Lift erschliesst heute alle Geschosse des über 900 m2 Nutzflächen  umfassenden Museums. Als dritter und letzter Baustein soll nun die Dauerausstellung grundlegend modernisiert und  inhaltilich überarbeitet werden. Zur Erlangung eines fundierten Ausführungskonzepts wurde in einem ersten Schritt ein Leitfaden für das künftige Museum  erarbeitet. Dieser entstand in engem Austausch mit dem Stiftungsrat und dem  Museumsteam und umfasst neben einer SWOT-Analyse eine Strategie (Vision,Mission, Ziele und konkrete  Massnahmen) sowie eine erste Setzung zu den Themen, zum Narrativ und zur Raumnutzung. 

 

Zurzeit befindet sich das Projekt in der Finanzierungsphase. Das MRS sucht GönnerInnen und Sponsoren, um die Ausstellung zu verwirklichen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Konzeption:

 

Ausführungskonzept

Fundraisingbroschüre

 

 

Bankverbindung:

 

Graubündner Kantonalbank

Stiftung Museum Regiunal Surselva

Städtlistrasse 10, 7130 Ilanz

IBAN CH03 0077 4110 2316 0560 0

 

 

Leitgedanken der künftigen Ausstellung


Die Rahmenbedingungen aus dem strategischen Leitfaden lassen sich
wie folgt zusammenfassen:


• Das MRS bekennt sich zur Casa Carniec und zu einem Museum nach
ICOM mit Sammlung, Dauer- und Wechselausstellungen sowie einem
Vermittlungsprogramm.


• Die neue Dauerausstellung folgt einem übergeordneten Narrativ und
genügt hohen Ansprüchen an Szenografie und Vermittlung.


• Die neue Dauerausstellung ist mit allen Sinnen erfahrbar. Sie enthält
insbesondere verstärkt handlungsaktive Elemente.


• Medientechnik wird nie als Selbstzweck und nur behutsam dort eingesetzt,
wo sie einen klaren Mehrwert bringt.


• Digitalisierte Inhalte werden so aufbereitet, dass sie auch im Internet
veröffentlicht werden können.


• Eine «Familienspur» als dauerhaftes Vermittlungsangebot führt durch
alle Räume und Themen der Dauerausstellung.


• Die neue Dauerausstellung wird thematisch und zeitlich erweitert und
fokussiert gleichzeitig stärker auf Spezifika der Surselva.


• Die neue Dauerausstellung fokussiert auf relevante Inhalte mit Alleinstellungscharakter
in der Bündner Museumslandschaft.


• Sammlungsobjekte bilden den Kern der Dauerausstellung.


• Die Zweisprachigkeit als zentrales Identitäts- und Wesensmerkmal der
Surselva bildet sich in der neuen Ausstellung ab. Alle Inhalte werden
konsequent zweisprachig vermittelt.


Zielpublikum


Das MRS will ein Begegnungsort für alle Bevölkerungsgruppen aus der Surselva wie auch von ausserhalb sein. Als Zielpublikum sind also Tourismusgäste ebenso angesprochen wie Einheimische. Familien ebenso wie Schulen und klassische Kulturinteressierte. Um diesem hohen Anspruch zu genügen, finden sich in der künftigen Ausstellung spezifische Elemente für die verschiedenen Publika.


© 28.02.2024  Museum Regiunal Surselva

TEL ++41 81 925 41 81
info@museumregiunal.ch