Seite drucken (öffnet Druckansicht in einem neuen Fenster)
interner Link zur Starseite  Home aktuelles 

Willkommen auf der Website des Museum Regiunal Surselva in Ilanz

 

Öffnungszeiten Sommersaison: 2.6.2016 bis 31.10.2016
jeweils am Dienstag, Donnerstag, Samstag und am ersten Sonntag des Monats von 14.00–17.00 Uhr.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir sind auch auf Facebook zu finden. Siehe "Gefällt mir-Kasten" rechts!

Hand-Werk für Kids 2016

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Im Sommer finden jeweils donnerstags 9.30 – 11.30 Uhr verschiedene Aktivitäten für Kinder im Schulalter im Museum statt: 

Do. 14. Juli: Geführte Kindertour
Do. 21. Juli: Wie man Stoff macht
Do. 28. Juli: Schlangenbrot backen
Do. 04. August: Waschtag mit Seifenwerkstatt
Do. 11. August: Alpspaziergang mit Butterwerkstatt

Kosten: CHF 18.50 (bzw. CHF 10 für die Kindertour).
Anmeldung: erforderlich bis am Vortrag um 17.00 Uhr bei der Museumsverwaltung, Tel. +41 81 925 41 81 oder bei Rita Gamboni, Mobile +41 79 772 65 75. .
Der Anlass wird durchgeführt, wenn sich mindestens fünf Kinder anmelden.
Flyer zum Download

 

 

Vom 11. 7. bis 19. 8. 2016: mira!cultura Ortsführungen im Gästeprogramm von Surselva Tourismus

Mo, 11.7./18.7./25.7./1.8./8.8., Ein Blick in die Val Lumnezia, Treffpunkt Haltestelle Post Vella, 10.00–11.30 Uhr
Mo
, 11.7./18.7./25.7./1.8./8.8./15.8, St.Georg auf dem Schnaggabial, Treffpunk Haltestelle Obersaxen-Meierhof, 14.15–15.00 Uhr

Di, 12.7./19.7./26.7./2.8./9.8./16.8., Kristall und Kastell, Treffpunk Postautohaltestelle Lumbrein vitg, 10.15–11.45 Uhr

Mi, 13.7./3.8., Städtlitour Ilanz, Treffpunkt Plazza Cumin Ilanz, 10.15–11.45 Uhr

Mi, 20.7./10.8., Auf dem Weg ins Kloster, Treffpunkt Plazza Cumin Ilanz, 10.15–11.45 Uhr
Mi, 27.7./17.8., Ilanz beidseits des Rheins, Treffpunkt Plazza Cumin Ilanz, 10.15–11.45 Uhr
Fr,  15.07. / 05.08., Meistermaler im Mittelalter, Treffpunkt Haltestelle Cadruvi Waltensburg, 10.00–11.30 Uhr
Fr,  22.07. / 12.08., Strassendorf, Treffpunkt Haltestelle Cadruvi Waltensburg, 10.00–11.30 Uhr
Fr,  29.07. / 19.08., Macht und Ohnmacht, Treffpunkt Haltestelle Cadruvi Waltensburg, 10.00–11.30 Uhr

Für diese Führungen im Gästeprogramm ist keine Anmeldung erforderlich, CHF 15 (Schüler/innen CHF 5). Angepasste Kleidung und gutes Schuhwerk sind unbedingt erforderlich.

Die Ortsführungen können von Gruppen auch zu individuell vereinbarten Daten gebucht werden.
Mehr...

 

 

Geschichte²

Eine Führung durch die Sonderausstellung ILANZ – Zurück in die Zukunft kombiniert mit einem Rundgang zu den Originalschauplätzen im Städtli  – Geschichte hoch 2, kurzweilig präsentiert.

Daten nach Absprache, Dauer 2 x 60 Min., CHF 200, Tel. +41 81 925 41 81 (Museum).

 

 

 

 

Tibadas 2016 im Bündner Rigi, 15. August

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

In früheren Zeiten wusste man: Am Vorabend von Maria Himmelfahrt tönen die Tibas am Schönsten! Heute finden die Tibadas am 15. August statt, weil dies in der Surselva ein Feiertag ist und die heutigen Tiba- und Alphornspieler dann eher Zeit haben, auf die Alpen zu steigen und ins Horn zu blasen.
Treffpunkt: Bündner Rigi, Beginn 19.30 Uhr mit dem Tonnetzwerk der Tibas, ab 20 Uhr Platzkonzert der Alphorngruppen Muntanialas Ilanz und Sunatibas Postabiala Sumvitg. Abschluss mit einem Alpsegen / Ave Maria dils signuns.
Gluschtige Grilladen serviert das BergGastHaus Bündnerrigi.
Zufahrt empfohlen via Morissen. Bei Regen (Niederschlag) finden die Tibadas nicht statt.
Auskunft gibt Telefon 079 716 96 30.

Flyer folgt in Kürze

Karte mit den Spielerposten 2016

Impressionen vom letzten Jahr

 

 

 

Sonderausstellung «ILANZ – Zurück in die Zukunft» bis 31. Oktober 2016

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Ilanz führt mit Stolz den klingenden Beinamen „Die erste Stadt am Rhein“. Seit Sommer 2015 liegt erstmals ein umfassendes Werk zur Geschichte von Ilanz vor. Die Beiträge dazu wurden von einem Team namhafter Bündner Historiker erforscht und geschrieben. Das Museum Regiunal Surselva nimmt das Erscheinen der neuen Publikation zum Anlass, der Stadt Ilanz eine Sonderausstellung zu widmen. Sie lässt 1250 Jahre Geschichte Revue passieren mit all ihren Höhepunkten und Krisenzeiten.

Mehr...


Die Köchin der Comthurey alpinum kocht...

 

Flyer


Fussweggeschichten

Historische Begleitfiguren

mira!cultura Ortsführungen

Suchen Sie für Ihren Ausflug, Vereinsreise, Klassentreffen ein lohnendes Ziel? Das Team von mira!cultura Ortsführungen zeigt Ihnen gerne Ilanz und Waltensburg/Vuorz, die Kirchen von Vella oder den Schnaggabial in Obersaxen Meierhof. Testen Sie die neuen Angebote. Gerne nehmen wir Ihre Voranmeldung per Formular oder telefonisch (+41 81 925 41 81) entgegen.

Workshop Schwabenkinder für Schulklassen

Barfuss laufen, wie die Schwabenkinder beim Vieh hüten.
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Aus Graubünden wanderten um die Mitte des 19. Jh. gegen 1'000 Kinder jährlich im März nach Oberschwaben, um dort bis im November bei Bauern zu arbeiten. Das MRS führt auf Anfrage mit Schulklassen der Mittel- und Oberstufe einen Workshop durch. Er erzählt die Geschichte der Schwabengänger Gieri und Anna Maria und beinhaltet spannende Aufgaben zur Annäherung an dieses bewegende historische Kapitel.
Download Infolyer zu diesem Angebot. Weitere Informationen.
Neu haben wir im 2. Stock einen Infoposten eingerichtet mit Online-Zugang zur Schwabenkinderdatenbank. Auch fünf von der Singschule Chur eingespielten Lieder zum Thema "Abschied-Heimweh-Rückkehr" sind zu hören.
Das neue Buch "Die Schwabenkinder" bestellen.

Neubau Museumsdepot "Kulturspeicher - Arcun da cultura"

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Die Stiftung MRS hat ein ein neues Museumsdepot namens "Kulturspeicher - Arcun da cultura" realisiert. In diesem kann die wertvolle Sammlung surselvischer Kulturgüter fachgerecht aufbewahrt werden. Verfolgen Sie die Baugeschichte hier.

Der Umzug - la bardigliada ist ein Projekt, das Ausdauer verlangt. Hier geht es zur Berichterstattung in Wort und Bild.

Handwerkerfilme aus der Surselva zum Sonderpreis!

Die während des Zweiten Weltkrieges entstandenen volkskundlichen Filme von Bartholomé Schocher und Alfons Maissen zeigen die Techniken von fünf traditionellen Handwerken. Sie vermitteln einen illustrativen Einblick in den früheren Arbeitsalltag.
Zu den Filmen sind sechzig Jahre später 5 Broschüren erschienen, verfasst von Alfons Maissen und Annna Pia Maissen. Sie ergänzen das Filmmaterial mit hervorragenden Kommentaren und Fotos. Ein "Must" für jede Schulbibliothek!
Spezialpreise:
Gesamtpaket von 5 Broschüren inkl. DVD Fr. 65.--  statt Fr. 80.-- !

DVD mit allen fünf Filmen Fr. 20.-- statt Fr. 40.--!
Gerne schicken wir Ihnen Ihre Bestellung zuzüglich Portospesen zu.

Im Shop finden Sie nähere Informationen und ein Bestellformular.

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Raumpaten

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Die Liste mit Links zu den Firmen unserer  Raumpatinnen und Raumpaten finden sich hier.

Wie wird man Raumpate oder Raumpatin?

Informationen finden Sie hier...