Seite drucken (öffnet Druckansicht in einem neuen Fenster)

mira!cultura Ortsführungen Vella und Vella/Pleif

Der Treffpunkt für die Ortsführung Vella-Dorf ist beim Infobüro Vella, und für die Ortsführung Vella/Pleif in Pleif am oberen Friedhofstor. Die Ortsführungen können von Gruppen gebucht werden. Bei frühzeitiger Anmeldung berücksichtigen wir Ihren Wunschtermin. Gerne nehmen wir Ihre Reservation per Formular oder telefonisch (+41 81 925 41 81) entgegen. Während den Sommer-, Herbst- und Winterferien finden die mira!cultura Ortsführungen auch im Gästeprogramm von Surselva Tourismus statt.

Da mirs e molers - Von Mauern und Malern

Vella ist der Hauptort der neuen Gemeinde Lumnezia. Vom Infobüro aus spazieren wir durch die Gassen vorbei am Casti de Mont zum Tuor da fiug und zurück zum alten Dorfplatz. Hier stand einst der Schulturm und das Schwarze Gericht tagte in der Claustra. Wir besichtigen die Pestkapelle Sogn Roc mit Malereien von Hans Ardüser und Alois Carigiet. Am „neuen Dorfplatz“ werfen wir sodann einen Blick auf die moderne Architektur des Dorfes und philosophieren über die Zukunft des Tales. Dauer 90 min. CHF 150 pro Gruppe von max. 24 Personen.

Da tercs e valerusas - Von Türken und tapferen Frauen

Der Weiler Pleif südöstlich von Vella ist seit jeher das geistige Zentrum der Val Lumnezia. Hier steht die beeindruckende Talkirche S. Vintschegn mit ihrer prunkvollen Ausstattung und ihrer von der ewigen Bewegung des Untergrundes geprägten Baugeschichte. Viele Sagen und Geschichten ranken sich um diesen Ort: Die Friedhofsmauer sei doppelt und die Eschenallee führe ins Nichts. Ein gewaltiges Schlachtengemälde und Risse im Gemäuer prägen das Innere der Kirche. Hier sitzen die Frauen nach altem Brauch in den Bänken rechts und die Männer loben sich als „Türken“. Dauer 45 min. CHF 80 pro Gruppe von max. 24 Personen.

nach oben