Seite drucken (öffnet Druckansicht in einem neuen Fenster)
interner Link zur Starseite  Home aktuelles 

Willkommen auf der Website des Museum Regiunal Surselva in Ilanz

Das Museum ist geöffnet vom 28. Dezember 2013 bis 26. April 2014 sowie vom 1. Juni bis 30. Oktober 2014.
Öffnungszeiten: Dienstag, Donnerstag, Samstag und am 1. Sonntag des Monats von 14.00-17.00 Uhr.
Gruppen und Schulklassen, die das MRS ausserhalb der Öffnungszeiten besuchen möchten wenden sich bitte an Tel. 081 925 41 81 (Museumsbüro) oder Mobile 079 772 65 75 (Rita Gamboni). Wir freuen uns über Ihren Besuch.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir sind auch auf  Facebook  zu finden. Siehe "Gefällt mir-Kasten" rechts!

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
Barfuss laufen, wie die Schwabenkinder beim Vieh hüten.

Workshop Schwabenkinder für Schulklassen

Aus Graubünden wanderten um die Mitte des 19. Jh. gegen 1'000 Kinder jährlich im März nach Oberschwaben, um dort bis im November bei Bauern zu arbeiten. Das MRS führt auf Anfrage mit Schulklassen der Mittel- und Oberstufe einen Workshop durch. Er erzählt die Geschichte der Schwabengänger Gieri und Anna Maria und beinhaltet spannende Aufgaben zur Annäherung an dieses bewegende historische Kapitel.
Download Infolyer zu diesem Angebot. Weitere Informationen.
Flyer zum internationalen Projekt "Schwabenkinderweg". Download.
Das neue Buch "Die Schwabenkinder" bestellen.

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Die Schwabengänger. Abschied-Heimweh-Rückkehr.

Zwei Anlässe zum Thema Schwabengänger wurden vom Schwabenkindernetzwerk Graubünden in Partnerschaft mit dem Verein für Kulturforschung Graubünden organisiert. Am 22. März fand die Veranstaltung in Vaz/Zorten statt und am 12. April in Ilanz.

Mit Referaten, Uraufführungen von Kinderliedern, Videoschau und Präsentation des Wanderfürer "Schwabenkinderwege Schweiz-Liechtenstein". Mehr...

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Ausstellung Bergleben - Viver muntogna

Peter Ammon (*1924) ist ein Pionier der Farbfotografie. In den Fünfzigerjahren bereiste er die Schweizer Berggebiete und lichtete die Menschen in ihrem Arbeitsalltag ab. Seine Bilder wecken Erinnerungen. 2008 zeigte das Völkerkundemuseum St. Gallen Ammons Fotobilder in eindrücklichem Grossformat. Wir freuen uns, diese Ausstellung ab dem 28. Dez. erstmals in Graubünden zu zeigen. Download Flyer.
Mehr zur Ausstellung...

Medienberichte zur Ausstellung

Die Südostschweiz, 31.12.2013 (Maya Höneisen)
Bündner Tagblatt, 31.12.2013 (Susi Rothmund), Teil 1 / Teil 2 

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Voranzeige Sommer 2014: Alphornkurs für Einsteiger

Auch 2014 findet der Einsteigerkurs für Alphorn im BergGastHaus Bündnerrigi wieder statt mit Kursleiter Rudolf E. Brülisauer.
Daten: 11. - 13. Juli 2014.
Weitere Informationen direkt unter diesem Link.

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Neubau Museumsdepot "Kulturspeicher - Arcun da cultura"

Die Stiftung MRS hat ein ein neues Museumsdepot namens "Kulturspeicher - Arcun da cultura" realisiert. In diesem kann die wertvolle Sammlung surselvischer Kulturgüter fachgerecht aufbewahrt werden. Verfolgen Sie die Baugeschichte hier.

Der Umzug - la bardigliada ist ein Projekt, das Ausdauer verlangt. Hier geht es zur Berichterstattung in Wort und Bild.

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Kultur oder Kitsch? Custeivel ni climbim?

Der Anlass ist auf ein sehr gutes Echo gestossen. Es war ein stetiges Kommen und Gehen mit Bildern, Uhren, Schmuck, Kruzifixen, Briefmarken, Postkarten, Büchern, Textilien, Milchmessstäben ....  Hier geht es zur Berichterstattung.

Neu! So können Sie unsere Kulturarbeit unterstützen.

Das MRS hat eigentlich immer grosse Pläne und zahlreiche Projekte in der Pipeline. Da wir immer nur soviel realisieren können, wie wir vorgängig Geldmittel auftreiben, haben wir ein Fundrising-Portal eingerichtet. Damit möchten wir Ihnen die Gelegnheit geben, unsere Kulturarbeit zu unterstützen. Interner Link.

Handwerkerfilme aus der Surselva zum Sonderpreis!

Die während des Zweiten Weltkrieges entstandenen volkskundlichen Filme von Bartholomé Schocher und Alfons Maissen zeigen die Techniken von fünf traditionellen Handwerken. Sie vermitteln einen illustrativen Einblick in den früheren Arbeitsalltag.
Zu den Filmen sind sechzig Jahre später 5 Broschüren erschienen, verfasst von Alfons Maissen und Annna Pia Maissen. Sie ergänzen das Filmmaterial mit hervorragenden Kommentaren und Fotos. Ein "Must" für jede Schulbibliothek!
Spezialpreise:
Gesamtpaket von 5 Broschüren inkl. DVD Fr. 65.--  statt Fr. 80.-- !

DVD mit allen fünf Filmen Fr. 20.-- statt Fr. 40.--!
Gerne schicken wir Ihnen Ihre Bestellung zuzüglich Portospesen zu.

Im Shop finden Sie nähere Informationen und ein Bestellformular.

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

 

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Raumpaten

Die Liste mit Links zu den Firmen unserer  Raumpatinnen und Raumpaten finden sich hier.

Wie wird man Raumpate oder Raumpatin?

Informationen finden Sie hier...