Seite drucken (öffnet Druckansicht in einem neuen Fenster)

Rahmenprogramm

Das MRS erarbeitete als Ergänzung zu den Hauptelementen der Ausstellung noch eigenständig mehrere Ausstellungsbeiträge. Damit schafft es den erwünschten Bezug zu regionalen Ereignissen und zur kollektiven Erinnerung der Bevölkerung in der Surselva.

Eine speziell für Schulklassen der Primarstufe entwickelte Führung erleichtert auch Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Thema. Anlässe im Rahmenprogramm sowie Exkursionen in Zusammenarbeit mit Partnern in Vals und St. Anthönien stärken das Museumsnetzwerk und sorgen dafür, dass die Ausstellung ihr Publikum findet. Kooperationen mit dem Amt für Wald und Naturgefahren sowie mit dem Archäologischen Dienst des Kantons Graubünden schaffen Verbindung zu museumsexternem Wissen, zu Archivbeständen und Dokumentationen.

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Veranstaltungen im Museum Regiunal Surselva

Montag 22./29. Juli und 5. August 2019, 9.30–11 Uhr

Führungen für Kinder (4–9 Jahre)

Flurina und der grosse Schnee.

Anhand des bildstarken Kinderbuchklassikers von Alois Carigiet und Selina Chönz wird den Kindern das Thema Lawinen in altersgerechter und spielerischer Weise nähergebracht.

CHF 8 pro Kind

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Dienstag, 10. Sept. 2019, 20–21.30 Uhr

Nachrichten vom Weissen Tod

Historische Wochenschau- und Fernsehbeiträge zeigen, wie Lawinenereignisse in den Alpen medial inszeniert und von der Bevölkerung bewältigt wurden.

 

Mit Christian Rohr, Prof. für Umwelt- und Klimageschichte der Universität Bern

CHF 8 Erwachsene / CHF 4 Kinder

Ausstellung geöffnet ab 19.00 Uhr

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Exkursionen

Sonntag, 11. August 2019, 9.30 – ca. 16.30 Uhr

Die gebannte Gefahr. Vals und sein immaterielles Kulturerbe.

Wanderung mit Alt-Revierförster Siegfried Berni und einem Vertreter des Amts für Wald und Naturgefahren zu den Lawinenschutzbauten oberhalb Vals sowie zu den Schutzwällen ob der Leisalp.

 

Treffpunkt: 8.30 Uhr Bahnhof Ilanz oder 9.30 Uhr Dorfplatz Vals.

Verpflegung am Alpfest Leis.
In Zusammenarbeit mit Kultur am Montag, Vals

Anmeldung bis 10. August bei info@museumregiunal.ch

Kollekte für Shuttle-Bus nach Alp Leis

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Samstag, 05. Oktober 2019, ganzer Tag
Ebenhöch und Endloswerk
Wanderung in Begleitung von Ortskundigen und Experten zu den Lawinenverbauungen von St. Antönien.
Mit Jann Flütsch (Präsident Kulturgruppe St. Antönien), Ursina Jecklin (Kuratorin MRS), Hans Danuser (Künstler), Kaspar Thalmann (Fotograf, Architekt)

Wanderleitung: Ivo Bösch

Treffpunkt: 7.15 Uhr Bahnhof Ilanz oder 9.45 Uhr St. Antönien Platz. Verpflegung aus dem Rucksack.
In Zusammenarbeit mit Hochparterre Wandern
Anmeldung bis 29. September bei boesch@hochparterre.ch

CHF 55 (CHF 50 mit Hochparterre-Abo)