Seite drucken (öffnet Druckansicht in einem neuen Fenster)
interner Link zur Starseite  Home aktuelles 

Zum aktuellen Programm:

 

Ilanzer Sommer - Gedankengänge im Museum Regiunal Surselva

 

Das Museum Regiunal Surselva ist Teil des Ilanzer Sommers.

Der Ilanzer Sommer ist ein Sommerfestival der besonderen Art. Es findet im Haus der Begegnung des Kloster Ilanz und im Städtchen Ilanz statt mit rund dreissig Veranstaltungen zum Thema Gesprächskultur. Filme, Konzerte, Lesungen, Referate und Diskussionen stehen auf dem Programm. Für sieben Tage wird Ilanz zu einem Ort für Begegnung und Weiterbildung.

Vom Museum Regiunal Surselva aus führen Gedankengänge  hinaus in die Natur. Auf dem Gedankengang diskutieren zwei prominente Persönlichkeiten aus Kultur, Politik, Regionalentwicklung, Forschung oder der Friedensbewegung zu einem vorgegebenen Thema, die Gäste laufen mit und hören über Kopfhörer zu. Abgeschlossen werden die Gedankengänge im Museumsgarten, wo Zeit bleibt für weiterführende Gespräche und Diskussionen bei einem Umtrunk.

 

Sonntag, 7. August um 14 Uhr:

"Grüsse aus dem Ilanzer Rathaus" mit Carmelia Maissen (Gemeindepräsidentin Ilanz/Glion) und Lea Suter (Präsidentin Forum für Friedenskultur). Programm und Anmeldung.

 

Mittwoch, 10. August um 17 Uhr:

"Die gesellschaftliche Rolle von Firmen" mit Silvio Dietrich (Hauptschulleiter Ilanz und Unternehmer) und Anne Gloor (Friedensforscherin). Programm und Anmeldung.

 

Donnerstag, 11. August um 17 Uhr:

"Ob dem Wald" mit Robert Kruker (Ethnograf) und Reto Solèr (Fachmann für nachhaltige Entwicklung für Berggebiete). Programm und Anmeldung.

 

Freitag, 12. August um 17 Uhr:

"Rumantsch: in ferm toc Svizra" mit Jon Domenic Parolini (Regierungsrat Kanton Graubünden) und Alice Bertogg (Lia Rumantscha). Programm und Anmeldung.

 

Samstag, 13. August um 23.59 Uhr:

"Zum Mars und zurück" mit Selma Mahlknecht (Regisseurin, Autorin und Liedermacherin) und Kurt Gritsch (Historiker und Autor). Programm und Anmeldung.

Hier finden Sie alle Gedankengänge in der Übersicht: Flyer.

 

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)
-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

 

Neue Sonderausstellung "Adatg, in crap! Steinreiche Surselva"

 

Die Ausstellung beleuchtet die Geologie und die Kulturgeschichte des Steins, die Jahrtausende alte Beziehung vom Menschen zu seiner natürlichen Grundlage und zum Material Stein. Stein als Architekturelement, als Zeichensetzung in der Landschaft, als symbolischer Gegenstand, als Ressource oder als Naturgefahr zeigt die Breite des Themenspektrums.

 

In der Steinwerkstatt erfahren die Besucherinnen und Besucher die Welt des Steinbildhauens, ein vielfältiges Rahmenprogramm begleitet die Ausstellung.

 

Die Sonderausstellung «Adatg, in crap! Steinreiche Surselva» ist Teil des grossangelegten Projektes «Schichtwechsel – La Surselva» in der Ilanzer Altstadt.

 

 

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Neue mira!cultura-Führung im Ilanzer Städtli

Erleben Sie die einzigartige Kunstausstellung "Schichtwechsel - La Surselva" und erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die in Ilanz versammelten Steinwesen und die Kulturgeschichte des Steins in der Surselva.

Die Führungen können im Gästeprogramm von Surselva Tourismus AG zu folgenden Daten besucht werden:

19.07.2022, 26.07.2022, 02.08.2022, 09.08.2022, 16.08.2022

Zeit:
09:45 -11.15 Uhr

Treffpunkt: Landsgemeindeplatz Ilanz, Kosten: CHF 15.00 pro Person


Anmeldung ist erforderlich bis am Vortag 16.00 Uhr bei Surselva Tourismus. Info Ilanz Tel. +41 81 920 11 05, ilanz(at)surselva.info.


Die Führungen können aber auch ausserhalb dieser Daten von Gruppen zu individuell vereinbarten Terminen gebucht werden. Weitere Informationen, Tel. +41 81 925 41 81, info(at)miracultura.ch

-(neues Fenster öffnet Foto in Originalgrösse)

Crappa Cumin - Ein sagenhafter Theater-Rundgang in Ilanz

 

Steine haben die Menschen seit jeher zu Phantasien angeregt. Im Rahmen der Kunstausstellung von grossen und kleineren Steinen und Steinkompositionen aus den Talschaften der Surselva in Ilanz wollen wir auch dieses Phänomen gebührenden Platz einräumen.


René Schnoz, bekannter Autor, Regisseur und Schauspieler aus Disentis hat sich dieser Aufgabe angenommen und sieben spannende Sagen zum Thema ausgewählt. Schauspielerinnen und Schauspieler lassen die Besucherinnen und Besuchern hautnah miterleben, was sich hinter diesen Sagen zum Ausdruck kommen soll.

 

Die sieben Sagen:
•La platta dil barlot oder der Hexentanz- Stein
•Die Sage von Emerita und Ignaz
•Il scazi el grep da pegnas
•Elli und Oswald
•Crap dil giavel da Surcasti
•Maa vo Salischina
•Da Schofhirt vo Ranasca

 

Treffpunkt:
Museum Regiunal Surselva, Städtlistrasse 10, 7130 Ilanz

 

Hier gehts zu den Terminen und der Ticket-Reservation: Theaterrundgang

 

 

Matinee im Museumsgarten

Jeden letzten Sonntagvormittag im Monat findet im Rahmen der Kunstausstellung "Schichtwechsel - La Surselva" in Zusammenarbeit mit der Musikschule Surselva und anderen einheimischen Formationen eine Matinee mit Musik und Gesang im Museumsgarten statt.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.